Industrial areas and business opportunities in South-East Estonia

Metall- und Maschinenindustrie

3_metall

Metallindustrie hat sowohl in ganz Estland als auch in Võrumaa schon seit Jahrzehnten eine führende Rolle gespielt. Landesweit gibt es in der Branche mehr als 1000 Unternehmen mit über 11 000 Mitarbeitern.

Laut Angaben des Estnischen Ministeriums für Wirtschaft und Kommunikation wird für die Metallindustrie in langfristiger Perspektive ein andauernder Zuwachs von Produktionsumfängen vorausgesagt, der hauptsächlich vom Export angetrieben wird. Im Jahr 2012 wurden 55 % von Metallerzeugnisse exportiert, und als wichtigste Exportartikel gelten Metallkonstruktionen.

Metallitoostus_EST

Verkauf und Export der Metallindustrie
Quelle Estnisches Statistikamt

Auch Maschinenbau weist guten Aufstieg auf, und die Verkaufsumfänge haben in 2013 die Grenze von 300 Mio. Euro überstiegen. Vor allem wird der Zuwachs vom Export und Import angetrieben. Gemäß Prognosen des Estnischen Ministeriums für Wirtschaft und Kommunikation und des Finanzministeriums vergrößert sich auch der Verkauf an Binnenmarkt.

In Estland sind circa 150 klein- und mittelständische Maschinen- und Gerätehersteller tätig, und Maschinenbau ist praktisch in jeder Region des Landes vertreten.

In Võrumaa werden sowohl Hebe- und Verstellungsgeräte, die in Länder Europas, Amerikas und Asiens geliefert werden, als auch Stab- und Reparaturgeräte für unterschiedliche skandinavische und amerikanische Rennfahrtmannschaften hergestellt. Als Vorteile der Metallindustrie können der gute logistische Standort und Zugänglichkeit der Rohstoffe erwähnt werden. Und ergänzend dazu noch die Ausbildung von mit Maschinenbau und Metallindustrie verbundenen Berufen beim Berufsbildungszentrum von Võrumaa.

Die größten Unternehmen der Metallindustrie in Võrumaa sind AS Rauameister, AS Lapi MT, AS VG Holding und AS Võru Hallid

Hervorragendes Beispiel des Sektors:

Rauameister

Rauameister

Das finnischen Investoren gehörende Unternehmen AS Rauameister ist in Estland seit 1996 tätig. Das sich schnell entwickelnde Metallverarbeitungsunternehmen hat seine Produktionskapazitäten von Jahr zu Jahr vergrößert und heute verfügt es über eine eigene Schweißabteilung, eine Abteilung für Sandstrahlreinigung der Metalle, eine Färberei und die Montageabteilung.

Die Hauptproduktion dieses Unternehmens, das viele Zusammenarbeitspartner in unterschiedlichen Orten der Welt hat, bilden aus Metall hergestellte Transportanlagen von Schnittholz, Torf und Kalk für Energiezentren und Holzverarbeitungsunternehmen.

Die Produktion ist von hoher Qualität und hoch geschätzt auch außerhalb Estlands. Das Unternehmen leistet Zusammenarbeit mit solchen renommierten Herstellern von technologischen Linien wie Raumaster Oz, Foster Wheeler Co. und Andritz Oy.

Das Unternehmen AS Rauameister liefert seine Ware in Länder Europas, Amerikas und Asiens. Der Umsatz der Firma betrug in 2012 7,2 Mio. Euro und der Gewinn 0,84 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt ca. 100 Menschen.

Harri.Rantala@rauameister.ee
+372 782 6716
www.rauameister.ee

Mehr …