Industrial areas and business opportunities in South-East Estonia

Plastikindustrie

5_plastik

Die Rolle der Plastikindustrie im modernen Wirtschaftssystem nimmt ständig zu. Auch in Estland hat dieser Bereich in letzten Jahrzehnten eine schnelle Entwicklung sowie in Technologie als auch in Vermarktung der Erzeugnisse durchgemacht, und als Folge dessen kann man auch auf das beste Niveau im Baltikum stolz sein.

In Estland sind alle hauptsächlichen Technologien der Plastikverarbeitung – Druckguss, Folie- und Profilextrudieren, pneumatisches Formen, Rotationsguss, Vakuumformen, mechanische Bearbeitung, Formen von Schaumprodukten und Herstellung von armierten Plastikerzeugnissen vertreten.

Zu Estlands Gummi- und Plastikindustrie gehören ungefähr 200 hauptsächlich klein- und mittelständische Unternehmen, von denen die erfolgreichsten wirklich flexibel sind, moderne Technologien anwenden und hohen Wert auf Außenmärkte legen. Die Zukunft der ganzen Branche ist stark vom Export abhängig und auch jetzt wird der größte Teil der Produktion in andere Länder verkauft. Laut Angaben des Estnischen Statistikamtes ist der Export von Plastiken und Plastikerzeugnissen in letzten vier Jahren wesentlich gestiegen und hat den Sprung von 226,8 Millionen (2010) auf 307 Millionen in 2013 geschafft.

plastitoostus_EST

Verkauf und Export der Plastikindustrie
Quelle: Estnisches Statistikamt

Die in Võrumaa hergestellten Plastikerzeugnisse werden z.B. bei Motorschlitten von Bombardier und bei Herstellung von Bahnsitzen für die auf Finnischer Staatseisenbahn verkehrenden Züge eingesetzt, Mit Hilfe von in Võrumaa aus Elastomeren hergestellten Pflugklingen werden in Estland, Skandinavien und auch anderswo in Europa die winterlichen Straßen Schneefrei gehalten. Auch die im Landkreis hergestellten Fenster werden erfolgreich auf europäischen Märkten verkauft.

Die größten sich mit Plastikverarbeitung befassenden Unternehmen sind Estelaxe OÜ, Polüpakend OÜ und Rehpol AS.

Hervorragendes Beispiel des Sektors:

Estelaxe OÜ

Das Unternehmen Estelaxe OÜ wurde 2008 gegründet und es beruht vollständig auf estnischem Kapital. Das noch relativ junge Unternehmen ist aus der in der Region anerkannten Firma Lapi MT ausgewachsen.

Estelaxe OÜ hat mit Polsterung von Sitzkissen angefangen und ist heute bis zur Herstellung von Details aus ABS- und HDPE – Platten und Elastomeren gekommen. Außer Elastomeren benutzt das Unternehmen in seiner Produktion auch Weichschaum und Plastikstoffe. Aus diesen Materialien werden Klingen für Schneepflüge, Rücken- und Kopfstützen und Matratzen wie auch Sitze für Schneeschlitten und Sitze in Zügen hergestellt.

Die Produktion dieses Unternehmens wird z.B. auch von Estnischen Streitkräften und der Finnischen Staatseisenbahn eingesetzt.

Das Unternehmen Estelaxe OÜ beschäftigt 35 Menschen und verkauft 95 % seiner Produktion nach Finnland. Der Umsatz des Unternehmens betrug in 2013 2,3 Mio. Euro und der Gewinn 0,1 Mio. Euro.

info@estelaxe.ee
+372 505 2877
www.estelaxe.ee

Mehr …