Industrial areas and business opportunities in South-East Estonia

Kobela

Das Industriegebiet Kobela liegt in der Gemeinde Antsla in 38 km Entfernung vom Landkreiszentrum. In der Nähe befinden sich das Unternehmen AS Antsla-Inno, das auf Möbelherstellung konzentriert hat, das Transportunternehmen OÜ Sän & Män und die Firma AS Linda Nektar, die fermentierte Getränke produziert.

Die Fläche des Industriegebiets Kobela beträgt 6,3 Hektare. Es befindet sich in einer an der Landstraße Valga gelegenen ebenen und leeren Gegend.

Vor allem sind im Kobela Industriegebiet unternehmen willkommen, die sich mit Holz- und Lebensmittelindustrie, aber auch Transport und Landwirtschaft beschäftigen. Dieses Gebiet eignet sich besonders gut für kleinere Entwicklungsprojekte.

Im Industriegebiet Kobela sind 7 Grundstücke mit einer Gesamtfläche von 50.460 m² vorgesehen. Die Größe der Grundstücke bleibt zwischen 5.000 m² bis 10.000 m².

 

Andere Unternehmen in der Gemeinde Antsla:
Anzahl der Unternehmen: 280
Tätigkeitsbereiche: Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Groß- und Einzelhandel, Bautätigkeit, Transport

Vorteile von Kobela:

  • Die Nähe der Umspannstation Linda (110/10 kV).
  • In der Nähe des Gebiets befinden sich funktionierende Unternehmen.
  • Relativ niedriger Investitionsbedarf.
  • Unternehmerfreundliche Kommunalebene.

Merike Prätz, Gemeindevorsteherin in Antsla, 2014
„80 Kilometer von der Gemeinde Antsla entfernt befindet sich die größte Universität Estlands und in 35 Kilometer Entfernung das Võrumaa Berufsbildungszentrum. Nutzen Sie dieses Potential für die Entwicklung Ihres Unternehmens aus.“